Difference between revisions of "BormBusinessNews"

From BormOnlineHilfe
Jump to navigation Jump to search
Line 327: Line 327:
  
 
=Version 2.2=
 
=Version 2.2=
Die neue BormBusiness Version 2.2 ist da. Es erwarten Sie Neuerungen, Vereinfachungen, Verbesserungen und Optimierungen über weite Programmteile. Für weitere Informationen und wie die Neuerungen optimal in ihrem Betrieb eingesetzt werden steht Ihnen ihr Projektleiter gerne zur Verfügung.
+
In der BormBusiness Version 2.2 erwarten Sie Neuerungen, Vereinfachungen, Verbesserungen und Optimierungen über weite Programmteile. Für weitere Informationen und wie die Neuerungen optimal in ihrem Betrieb eingesetzt werden steht Ihnen ihr Projektleiter gerne zur Verfügung.
  
  

Revision as of 00:06, 7 May 2019

Version 3.0

Die neue BormBusiness Version 3.0 ist da. Es erwarten Sie Neuerungen, Vereinfachungen, Verbesserungen und Optimierungen über weite Programmteile.

Für weitere Informationen und wie die Neuerungen optimal in ihrem Betrieb eingesetzt werden, steht Ihnen ihr Projektleiter gerne zur Verfügung.


BormShare

BormShare ist ein neu entwickeltes Tool, welches ermöglicht Kunden und Partner Dokumente online zur Verfügung zu stellen.

BormShare Angebote für einen Kunden

Stellen Sie bequem die relevanten Angebote, Pläne, Bilder und Informationen für Ihre Kunden in BormBusiness zusammen und versenden Sie den Verteiler-Link direkt aus Borm.

Ihre Kunden können sich die Dokumente online ansehen und herunterladen.

BormShare interaktiver Küchenplan


Die Verwaltung von BormShare ermöglicht zusätzliche Features wie beispielsweise eine Einschränkung der Freigabezeit der Dokumente.

Zudem steht Ihnen eine Verteiler-Verwaltung zur Verfügung.

BormShare Pläne für einen Partner


Mit BormShare stellen Sie sicher, dass Kunden und Partner immer Zugriff auf die aktuellsten Dokumente erhalten.


BormApp Features

In BormApp stehen neue WorkFlow-Funktionen zur Verfügung:

Bilder hochladen


  • Bilder aufnehmen und direkt zu dem entsprechendem Datensatz (beispielsweise Betriebsauftrag) hinterlegen
  • bestehende Bilder aus der Galerie des Gerätes hochladen
Bilder bearbeiten


  • Bilder können vor dem Hochladen manipuliert werden. Es ist möglich mit einem Stift oder dem Finger zu schreiben und so Markierungen zu setzen.
  • Formatierter Text inkl. Bilder können zusammen hochgeladen werden


Materialwirtschaft (MaWi)

Die komplette Materialwirtschaft wurde überarbeitet und erneuert.

Zahlreiche neue Funktionen sind dabei integriert:

neu überarbeitete Materialwirtschaft


  • neuer Pool für zu bestellendes Material
  • Bestellungen mit Struktur abbildbar
  • Disposition mit Vorlagen für das...
...Laden der Daten
...Zusammenfassen der Positionen
...Erstellen der strukturierten Bestellungen
  • Disposition ab Auftragsstückliste und Auftragsbestätigung möglich
  • Schnellbestellung ab Auftragsstückliste und Auftragsbestätigung möglich
...Direktes Anwenden einer definierten Vorlage und Erstellung der Bestellung
  • Wareneingang auf Materialwirtschaft

Ebenso wurden die Materialdisposition, Bestellungen, Wareneingang und die Bestandesführung durch eine Ribbonbar übersichtlicher gestaltet

Erweiterung Datensatznachverfolgung

Neu bestehen erweiterte Möglichkeiten der Änderungsverfolgung von Datensätzen zur Verfügung.

Dies ermöglicht bei Unklarheiten, gezielt zurückzuverfolgen, wer, wo, was verändert hat.

Änderungsverfolgung


Neue Features diesbezüglich:

  • Löschen wird protokolliert
  • Suchfunktionen
  • Erweiterte Protokollierungsmöglichkeiten (z.B. für Programmstarts)
  • neue Datenansicht als InfoView

WordAddin

Einfacheres und schnelleres Einfügen von Schnellbausteinen und Artikeln in Worddokumenten über ein neues WordAddin.

WordAddin


Kalkulationszusammenfassung

Erweiterung der Kalkulationszusammenfassung in der Produkterfassung.

Neu können alle Kalkulationsmethoden in einer Übersicht zusammengefasst werden.

Kalkulationszusammenfassung


Bauabzüge und Teilrechnungen in der Produkterfassung

Neu ist es möglich Bauabzüge und anrechenbare Teilrechnungen direkt in der Produkterfassung zu erfassen.

Bauabzüge und Teilrechnungen in der Produkterfassung


PointLine CAD

Interner PDF-Drucker für Erstellung von PDF direkt aus PointLine

neue Druckmöglichkeiten & neue Druckvorschau
  • Direkter PDF Druck, keine Zusatzsoftware
  • Vektorisierte Texte, Schraffuren, Linien usw.
  • Bedeutend kleinere PDF Dateien


Verbesserungen Druckvorschau

  • Schnellere Aufbereitung
  • Genauere Darstellung
  • Bessere Bedienung


Blockwechsler (Blöcke mit unterschiedlichen Ansichten über Auswahlmenü steuerbar)

Blockwechsler
  • Intelligente Bibliothek
  • Besserer DWG Import
  • Schnelle Detailbearbeitung

Hinterlegen von Bibliothekszeichnungen

Speichern in Bibliothek
  • Einfach und intuitiv


Neue 2D Schnittverwaltung

  • Übersichtlichere Planung
  • Intuitive Handhabung
  • Einfacheres Layout


neue Features für 2D-Flächen

  • Transparente Schraffuren
  • Materialisierung auch im 2D
  • Assoziative Flächen


Barcode/QR-Code Basisfunktionen

QR, DataMatrix, Code128, Code39, EAN8, EAN13, UPCA können in BormBusiness erstellt und auch als Bilder gespeichert werden.

Somit können Dokumente wie beispielweise Einzahlungsscheine um QR Codes erweitert werden.

Weitere Neuerungen

  • Datenimportschnittstelle für RWDM Daten
  • Neue und erweiterte Excelfunktionen
  • XML Validator
    • Ermöglicht eine Validierung von XML Dateien vor einem Import oder nach einem Export von XML Daten.


Version 2.3

In der BormBusiness Version 2.3 erwarten Sie Neuerungen, Vereinfachungen, Verbesserungen und Optimierungen über weite Programmteile.

Für weitere Informationen und wie die Neuerungen optimal in ihrem Betrieb eingesetzt werden, steht Ihnen ihr Projektleiter gerne zur Verfügung.


BormApp

BormApp Beispielfunktionen

BormApp ist ein neu entwickeltes Tool für mobile Geräte.

Es ermöglicht verschiedenste Prozesse mit mobilen Geräten durchzuführen.

Beispielsweise können Inventuren mit BormApp einfach und schnell durchgeführt werden. (Bild unten)

Funktion wählen --> Artikelbarcode einscannen --> Lagerplatz einscannen --> Menge angeben --> Inventur durchgeführt.

BormApp Inventur

BormApp Funktionen können einfach auf ihre betrieblichen Prozesse erweitert und angepasst werden.


Vorgefertigte Standardfunktionen für Zeiterfassung, Spesenerfassung sowie Kontaktsynchronisation (Ansprechpartner aus Adressstamm) sind bereits integriert.


Weitere BormApp Features:

  • Barcode und QR-Code Leser
  • automatischer oder manueller Import in Borm
  • App Benutzer- und Rechteverwaltung in Borm (Authorisierungen und Sperrungen)
  • Easy-Setup mittels QR-Code


Bestandesführung 2.0

Lagerverwaltung

Die Bestandesführung wurde komplett überarbeitet und auf die modernen Prozesse der Materialwirtschaft angepasst.

Sie beinhaltet:

  • komplette Lagerabbildung
  • strukturierte Lagerhaltung grundlegend bis auf einzelne Lagerplätze
  • Wareneingang/Warenausgang
  • Inventur
  • Inventur Importe und Exporte
  • Rüstbeleggenerierung



Schnittstelle ProLogic

ProLogic Schnittstelle

Für FenOffice (ProLogic) wurde ein XML Datenaustausch erstellt.

Es können nun Projekte, Angebote, Auftragsbestätigungen und Betriebsaufträge an FenOffice übergeben werden.

Ebenso können Stücklisten- oder Angebotsdaten aus FenOffice importiert werden.


Schnittstelle Cadwork

Cadwork Schnittstelle

Projektdaten können nun zu Cadwork exportiert werden. Komplette Fertigungsstücklisten können von Cadwork in Borm importiert werden.


Schnittstelle VSSM/Mitarbeiterförderungstool

MFT Online Tool VSSM


Das Mitarbeiterförderungstool des Verbandes Schweizer Schreinermeister und Möbelfabrikanten (VSSM) ist ein Online Tool zur Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung von Mitarbeiterbeurteilungen.

Mitarbeiterförderungstool

Die Borm-VSSM Schnittstelle ermöglicht den Export und Import von Mitarbeiterdaten aus BormBusiness, damit diese schnell und unkompliziert im VSSM Onlinetool ein- und ausgelesen werden können.

Detailliertere Informationen finden Sie hier.


Adresssuche

Adresssuche

Adressen können nun direkt aus Borm gesucht und eingefügt werden.

Die Adressen werden über search.ch eingelesen.

Filterfunktionen BormLive

Filterfunktionen

Neu kann auch auf den Folgetabellen mittels Filterfunktion gesucht werden.

Zum Beispiel kann zu einer Adresse nach einem bestimmten Business Assistenten Eintrag gesucht werden. (siehe Bild)


Quartalsabgrenzungen

Neue Funktionen für Abgrenzungen sämtlicher Kosten und Leistungen auf Perioden (Monate, Quartale, Jahre) wurden mit der Version 2.3 aufgebaut.

Detailliertere Informationen erhalten Sie von Ihrem Projektleiter.



Gerätezeiterfassung

Gerätezeiterfassung

Neu können auch Zeiten für Geräte erfasst werden.

Die Gerätezeiten werden in der Nachkalkulation mit den entsprechend hinterlegten Ansätzen verrechnet und ausgewiesen.


Bildfunktionen

Bildfunktionen

Es stehen neu Bildbearbeitungsfunktionen zur Verfügung.

Sie ermöglichen Bildmanipulationen. Beispielsweise, damit alle Bilder der Ansprechpartner gleich angezeigt werden.

Ebenfalls können mit Hilfe der Funktionen Vorgaben gesetzt werden, die ein Bild erfüllen muss (z.B. maximale Bildgrösse).


Weitere Neuerungen

  • Ergänzungen Schnellkalkulation um erweiterte Suchfunktionen im Artikelstamm sowie Weiterverarbeitung der Stunden für Ressourcenplanung
  • Spalten in Produkterfassung und Stückliste manuell verschiebbar
  • und weitere Optimierungen

Version 2.2

In der BormBusiness Version 2.2 erwarten Sie Neuerungen, Vereinfachungen, Verbesserungen und Optimierungen über weite Programmteile. Für weitere Informationen und wie die Neuerungen optimal in ihrem Betrieb eingesetzt werden steht Ihnen ihr Projektleiter gerne zur Verfügung.


Schleifmasse

Schleifmasse

Schleifmasse können definiert und bei der Berechnung der Fertigdicke miteingerechnet werden.

Jeder Artikel kann dabei einer definierten Schleifgruppe zugewiesen werden.

Bei der Berechnung der Fertigdicke einer Kantenbildposition in der Auftragsstückliste werden die Schleifmasse miteingerechnet.


Detaillierte Informationen zur Einstellung der Schleifmasse finden Sie hier.

Mehrfachmaterial bei Kantenbilderfassung

Mehrfachmaterial

Bisher war eine Erfassung mehrerer Trägermaterialien und Belagsmaterialien nur mittels Sonderformen möglich.

Dies kann nun auch direkt im Kantenbilddialog der Auftragsstückliste erfasst werden.


Detaillierte Informationen zur Verwendung des Mehrfachmaterials finden Sie hier.

ComNorm Lieferdatum auf Positionsebene

ComNorm Lieferdatum

Die Schnittstellen-Definition der ComNorm wurde erweitert. Nun besteht die Möglichkeit, bei der Bestellung, pro Bestellposition oder pro Bestellung den gewünschten Liefertermin mitzugeben.




Diese Funktion muss durch den WebShop des Lieferanten unterstützt werden.


ComNorm Dokumente zu Produkten

Beim neuen ComNorm Artikelinfoview kann zwischen zwei Ansichten gewechselt werden.

ComNorm WebShop Ansicht

In der Artikel-WebShop Ansicht werden die Artikel analog zum Webshop abgebildet.

ComNorm Dokumenten Ansicht

In der Ansicht Artikel-Dokumente können Dokumente zum Artikel heruntergeladen werden. Diese werden direkt in der Dokumentverwaltung abgelegt. Ebenfalls steht eine Vorschau für die Dokumente zur Verfügung.





Diese Funktion muss durch den WebShop des Lieferanten unterstützt werden.


Zeilenfarbe einstellen

Zeilenfarbe

Die Zeilenfarbe kann pro Benutzer individuell eingestellt werden.

Ebenfalls kann ein Vorgabewert für Benutzer hinterlegt werden.


Zeiterfassung Touchscreen und BormLive

Zeiterfassung auf internen Auftrag

Es gibt nun eine weitere Methode Zeiten zu erfassen.

Zeiterfassung mit zwingender Verteilung


Der Mitarbeiter stempelt dabei Kommt/Geht Zeiten auf einen internen Auftrag.

Beim Geht werden die Zeiten konsolidiert.

Verteilen der Zeiten auf Aufträge

Die konsolidierten Zeiten müssen nun vollständig auf die Aufträge verteilt werden.


ZUGFeRD (Rechnungsformat)

Debitorenrechnungen können im ZUGFeRD-Format ​​PDF/A-3​ erzeugt werden.

Auch kann ein solches XML in ein PDF/A3 integriert werden.

Ebenfalls stehen Funktionen zur Verfügung um ein PDF in ein PDF/A3 umzuwandeln, beispielsweise für die Langzeitarchivierung.



Version 2

Informationen zur Version 2.0 und vorgängigen Versionen finden Sie hier.