Version 2.0

From BormOnlineHilfe
Jump to navigation Jump to search

Version 2.0

Die neue BormBusiness Version 2.0 ist da. Es erwarten Sie wieder viele Neuerungen, Vereinfachungen, Verbesserungen und Optimierungen über sämtliche Programmteile. Für weitere Informationen und wie die Neuerungen optimal in ihrem Betrieb eingesetzt werden steht Ihnen ihr Projektleiter gerne zur Verfügung.


Überarbeitung Oberfläche BormBusiness

Mit der V1 wurde die gesamte Programmoberfläche komplett überarbeitet. Aus vielen Inputs haben wir die Oberfläche und die Icons optimiert und stellen diese mit der Version 2.0 zur Verfügung.


Vier verschiedene Oberflächen

Hell mit rotem Akzent

Neu stehen Ihnen vier verschiedene Oberflächendesigns zur Verfügung.

Hell mit blauem Akzent
Dunkel mit rotem Akzent
Dunkel mit blauem Akzent

Überarbeitete Icons

überarbeitete Icons

Die Icons der Version 2.0 erscheinen in klaren Farbakzenten. Diese visuelle Neuerung hilft Ihnen die gewünschten Verarbeitungen schneller zu erkennen. So erscheinen zum Beispiel alle Verarbeitungen welche neue Datensätze anlegen in grünen Icons und alle Verarbeitungen welche Aktualisierungen oder Bearbeitungen durchführen in blauen Icons.

Statusicons behalten ihre Farben wie bis anhin.

Zahlenformate

Zahlenformate

Alle Zahlenformate werden im eingestellten Windows Zahlenformat dargestellt. Ebenso werden Abzüge wie z.B. Rabatte klar gekennzeichnet.

Datumsauswahl

Datumsauswahl

Hinter jedem Datumsfeld befindet sich neu ein Kalenderbutton zur Datumsauswahl. Wie bis anhin kann der Kalender auch mit dem Tastenkürzel Ctrl + K geöffnet werden.


Zoomen bei Memo- und RTF Feldern

Zoomen

Die hohen Bildschirmauflösungen, kleinere Schrifteinstellungen für Verkaufstexte und das Verwenden von nicht bildschirmoptimierten Schriften machen Einträge in Memo- und insbesondere in den formatierbaren RTF-Feldern schlecht lesbar. Neu kann im Bearbeitungsmodus der Inhalt dieser Fenster mit Ctrl + Mausrad oder über einen Schieber herangezoomt werden.

Erstellen von Varianten (Angebot und AB)

Variante

Das Erstellen von Varianten von bestehenden Angeboten oder Auftragsbestätigungen wurde stark vereinfacht. Beim Kopieren eines bestehenden Beleges entscheiden Sie, ob eine Variante oder ein neuer Beleg erstellt werden soll. Wenn Sie eine Variante erstellen, wird automatisch die Belegnummer geändert und die bestehenden Detaildaten übernommen.

Dokumentverwaltung

Zusatzdokumente importieren

Zusatzdokumente importieren

Zusatzdokumente wie z.B Rendering Bilder einer CAD-Zeichnung werden oft in dasselbe Verzeichnis abgelegt. Diese sind allerdings nicht automatisch in der Dokumentverwaltung ersichtlich. Hierfür steht nun ein Programmstart zur Verfügung, bei dem Sie zusätzliche Dokumente importieren können.

NPK

Ausmass

Ausmassrechner

Erweiterung des Ausmassrechners um trigonometrische Funktionen.

Kopieren von Kalkulationspositionen

Bereits erstellte Kalkulationspositionen eines NPK-Devis können mit der Tastenkombination Ctrl+C kopiert und mit Ctrl+V bei weiteren Devi-Positionen wieder eingefügt werden.

Einsatzplanung

Gruppierung nach Teams

Gruppierung nach Teams

Die zusätzliche Ansicht nach Team gibt einen Überblick über die je Auftrag zugeteilten Mitarbeiter. Die Umschaltung der Ansichten erfolgt direkt über die RibbonBar. Somit kann schnell und einfach zwischen der Planungs- und Teamansicht gewechselt werden.


Manuelle Einsatzplanung

Manuelle Einsatzplanung

Einsatzplanungsprojekte können neu auch manuell mittels Dialog angelegt werden. Somit stehen Ihnen nun drei Varianten der Datenübernahme zur Verfügung. Daten aus der Ressourcenplanung übernehmen, Daten mittels der RP Vorlage übernehmen und die Daten manuell anlegen.

Stückliste

Konvertierfunktion Stückliste

Konvertierfunktion Stückliste

Neue Funktion um Produkte der Stückliste in Kantenbilder umzuwandeln und Kantenbilder in Produkte umzuwandeln.

Dabei werden die Informationen des Trägermaterials übernommen.

Plausibilitätsprüfung

Plausibilitätsprüfung

Die Stückliste kann gemäss definierbaren Kriterien auf Produzierbarkeit geprüft werden. Diese kann nach Plattengrössen, inaktive Artikel oder auch produktionstechnische Rahmenbedingungen erfolgen. Dazu steht in der RibbonBar ein neuer Befehl zur Verfügung. Das Regelwerk kann je Betrieb individuell konfiguriert werden. Besprechen Sie das Einrichten und Konfigurieren mit ihrem Projektleiter.

Zuweisung von Stücklistenpositionen zu den Rechnungen

Zuweisung Positionen zu Rechnungen

Mit dem Programmstart Betriebsaufträge zuweisen, können Sie sowohl Rechnungspositionen an Betriebsaufträge zuweisen als auch Verteilbeträge an Betriebsaufträge anhängen. Anschliessend werden diese Werte für die Nachkalkulationen übernommen.

Speichern von Stückliste und Produkterfassung

Starke Verbesserung des Speichermanagements. Insbesondere bei der Geschwindigkeit von grossen Datenmengen beim Speichern. Neu wird auch bei einem unerwarteten Netzwerkunterbruch zur Datenbank während des Speichervorgangs, eine höhere Datenausfallsicherheit gewährleistet.

Produktbezogene variable Vorgabenwerte

Produkte mit variablen Vorgabewerten können neu auch Subvariablen als Vorgabewerte enthalten. Somit können noch komplexere Produkte vorkonfiguriert werden.

Integration mit PointLine CAD

Verbindung mit Stückliste

Verbindung stkl.png

Mittels neuer Funktion können CAD-Objekte als Produkt oder als Kantenbild synchronisiert werden. Beide Optionen öffnen in der Stückliste den entsprechenden Dialog (Produkt oder Kantenbild) mit den vorausgefüllten Werten (Länge, Breite und Dicke).

Verbindung stkl bb.png

Mit dieser Funktion besteht auch die Möglichkeit, variable Produkte oder Stammstücklisten aufzurufen und die Dimensionen an diese zu übergeben. So zum Beispiel können Schubladen im CAD als Quader verdeckt gezeichnet werden und anschliessend mittels Stammstückliste in der Auftragsstückliste berechnet werden.

Integrationstyp auf Produkterfassung

Integrationstyp

Beim Erfassungstyp Integration wird automatisch ein Pointline-Dokument in der Dokumentenverwaltung angelegt und sogleich gestartet. Somit erübrigt sich die manuelle Anlegung des Dokuments.

BormLive

Optimierungen BormLive

blaues Design

BormLive erscheint neu in blauem Design.

Der orange Button in der unteren rechten Ecke ermöglicht jederzeit ein Zurückkehren zum Hauptdesktop.

Erzeugen von Regieauftrag

Erzeugen von Regierapport

Weitere Regieaufträge können neu direkt im BormLive angelegt werden. Dafür steht bei der Regierapportsuche der orange Button zur Verfügung.

Regierapport

Regierapport

Der Regierapport kann nun mit Unterschrift des Unternehmens und des Kunden/Bauherren ausgedruckt oder verwendet werden.

Dokumentenverwaltung

Ordnerstruktur

Ordnerstruktur

Die im BormBusiness eingerichtete Ordnerstruktur für die Adressen wird nun auch im BormLive dargestellt und die Dokumente können in den gewünschten Ordner abgelegt werden.

Die Funktionalitäten der Dokumentverwaltung im BormLive wurden erweitert.


Drag & Drop von Dateien

Drag & Drop

Dateien können bequem per Drag&Drop in die Dokumentenablage eingefügt werden.

Verwaltungsprogramme

UserAdmin

Wenn in der Rechteverwaltung die Berechtigungen auf den Berichten nicht geprüft werden, wird das Programm viel schneller gestartet und die Eingaben schneller gespeichert.

BGDevStudio

BGDevStudio

Optimierungen der Benutzerfreundlichkeit und der Leistungsfähigkeit des Verwaltungsprogramms BGDevStudio.



Version 1

Informationen zur Version 1 und vorgängigen Versionen finden Sie hier.